Dr. Johannes Heuschmid

Dr. Johannes Heuschmid

Rechtsanwalt

Lehrbeauftragter Europa-Universität Viadrina

Sprachen: Englisch, Spanisch

Telefon: +49 30 446 792-52 (Assistentin: Frau Jonas)
E-Mail: heuschmid@dka-kanzlei.de


Tätigkeitsbereiche

Arbeitsrecht der Europäischen Union und Arbeitsvölkerrecht einschließlich Prozessvertretung vor europäischen und internationalen Gerichten. Beratung von nationalen und internationalen Gewerkschaften.

Kollektives Arbeitsrecht: Beratung und Vertretung von Betriebsräten, Gesamtbetriebsräten Konzernbetriebsräten und Europäischen Betriebsräten zu allen Fragestellungen des Betriebsverfassungsgesetzes, sowohl außergerichtlich als auch in Einigungsstellen oder im Rahmen von Beschlussverfahren.

Unternehmensmitbestimmung im nationalen und internationalen Kontext (insbesondere: Europäische Aktiengesellschaften, SE).

Individuelles Arbeitsrecht (insbesondere: nachvertragliche Wettbewerbsverbote).


Beruflicher Werdegang

Jahrgang 1974

Studium an der Humboldt Universität zu Berlin, Referendariat in Berlin (Stationen im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und beim Europäischen Gerichtshof)
Promotion an der Universität Bremen, betreut durch Prof. Dr. Wolfgang Däubler zum Thema: „Die Mitentscheidung durch Arbeitnehmer – ein europäisches Grundrecht?“
2010-2012 Assistent des Vorstandes bei den Sozialkassen der Bauwirtschaft und Assistent im Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) in Trier
2012-2018 stellv. Leiter des Hugo-Sinzheimer-Institutes für Arbeitsrecht (HSI) und Lehrbeauftragter an der Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Seit 2019 Rechtsanwalt und Lehrbeauftragter an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt an der Oder


Ehrenamt

Deutsch Chinesische Gesellschaft für Arbeitsrecht (Vorstand)


Mitgliedschaften

Mitglied der IG Bau
Mitglied der IG Metall

Center for Interdisciplinary Labour Law Studies (C*LLaS)

 

 

Veröffentlichungen

I. Monographien, Handbücher, Kommentierungen, Herausgeberschaften

Mitentscheidung durch Arbeitnehmer - ein europäisches Grundrecht? Nomos, Baden-Baden 2009.

Rezensiert von Sebastian Kolbe, EuZA 2010, 145ff.

Rezensiert von Rüdiger Krause, AuR 2011, 259f.

Arbeitskampfrecht, Handbuch für die Praxis (Däubler Hrsg.), Kommentierung der EU-rechtlichen Grundlagen, 3. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2011.

Arbeitnehmerentsendegesetz – Mindestarbeitsbedingungengesetz, Koberski, Asshoff, Eustrup, Winkler (Hrsg.), Kommentierung von § 6 AEntG und § 5 AEntG (zusammen mit Gregor Asshoff), 3. Aufl., Beck, München 2011.

Tarifvertragsgesetz, Kommentar (Däubler Hrsg.), Kommentierung von § 1 IV Nr. 2 – 9 (Typischer Inhalt von Tarifvertragsnormen), 3. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2012.

European company law and the sustainable company: a stakeholder approach Vol. II (Hrsg. zusammen mit Sigurt Vitols), Brüssel 2012.

Von 2013 bis 2018 Herausgeber des HSI-Newsletters zum Europäischen Arbeitsrecht.

Von 2013 bis 2018 Herausgeber der HSI-Schriftenreihe (zusammen mit Marlene Schmidt und Thomas Klebe).

Europäisches Arbeitsrecht, Handbuch (Preis/Sagan Hrsg.), § 5 Kommentierung der Dienstleistungsfreiheit und Entsenderichtlinie (zusammen mit Florian Schierle), 1. Aufl., Otto-Schmidt, Köln 2015.

Arbeitsrecht, Handbuch für die Praxis (Kittner/Zwanziger/Deinert Hrsg.) Bearbeitung der §§ 25, 26, 27, 90, 106, 137, 139, 8. Aufl., Bund-Verlag, Frankfurt 2015.

NomosKommentar Gesamtes Arbeitsrecht (Boecken/Düwell/Diller/Hanau Hrsg.), Kommentierung der Europäischen Grundrechtecharta (zusammen mit Klaus Lörcher)
1. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2016.

Tarifvertragsgesetz, Kommentar (Däubler Hrsg.), Kommentierung von § 1 IV Nr. 2 – 10 (Typischer Inhalt von Tarifvertragsnormen), 4. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2016.

Arbeitsrecht, Handbuch für die Praxis (Kittner/Zwanziger/Deinert/Heuschmid Hrsg.) Bearbeitung der §§8,9,27,28,29,91,107,118, 9. Aufl., Bund-Verlag, Frankfurt 2017.

Arbeitskampfrecht, Handbuch für die Praxis (Däubler Hrsg.), Kommentierung der EU-rechtlichen Grundlagen, 4. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2018.

Europäisches Arbeitsrecht, Handbuch (Preis/Sagan Hrsg.), § 16 Kommentierung der Dienstleistungsfreiheit und Entsenderichtlinie (zusammen mit Florian Schierle), 2. Aufl., Otto-Schmidt, Köln 2019.

Arbeitsvölkerrecht (Hrsg. zusammen mit Monika Schlachter und Daniel Ulber), 1. Aufl. 2019, Mohr Siebeck, Tübingen.

 

II. Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

Political State of play concerning the Tenth Company Law Directive on cross border mergers, transfer 2/2005, 295ff (zusammen mit Norbert Kluge).

Unternehmensmitbestimmung nach der Richtlinie zur grenzüberschreitenden Verschmelzung von Kapitalgesellschaften, AuR 2006, 184ff.

Europäische Aktiengesellschaften auf dem Weg in die Karibik – eine rechtliche Würdigung der Sitzverlagerungen europäischer Aktiengesellschaften auf die Cayman Islands, NZG 2007, 54ff (zusammen mit Claudia Schmidt)

Employee stakeholders as a subject of corporate governance codes, transfer1/2008, 150ff.

Cartesio und MoMiG – Sitzverlagerungen ins Ausland und Unternehmensmitbestimmung, NZG 2009, 279ff (zusammen mit Wolfgang Däubler).

Die Beteiligung der Arbeitnehmer in der Europäischen Privatgesellschaft - Eine kritische Zwischenbilanz, RdA 2010, 207ff (zusammen mit Wolfgang Koberski).

Zur Primärrechtswidrigkeit der Leiharbeits-Richtlinie, SR 2012, 84 ff (zusammen mit Melanie Klauk).

Tarifverträge nur für Gewerkschaftsmitglieder, RdA 2013, 1 ff (zusammen mit Wolfgang Däubler).

Zur Bedeutung von IAO-Normen für das EU-Arbeitsrecht, SR 2014, 1ff.

Die sachgrundlose Befristung im Lichte des Verfassungs- und Unionsrechts, AuR 2014, 221ff.

Horizontalwirkung von Art. 27 Europäische Grundrechtecharta - Fehlanzeige? Besprechungsaufsatz zu EuGH C-176/12, EuZA 2014, 514ff.

Von der negativen Koalitionsfreiheit zur negativen Tarifvertragsfreiheit - eine Betrachtung im europäischen Mehrebenensystem, KJ 2014, 384ff.

Die Durchsetzungsmechanismen des Mindestlohngesetzes, NJW 2015, 1719ff (zusammen mit Daniel Hlava).

Collective Regulation of Contingent Work: From Traditional Forms of Contingent Work to Crowdwork – A German Perspective. In: Ales/Deinert/Kenner (Hrsg.) Core and Contingent Work in the European Union: A Comparative Analysis (zusammen mit Thomas Klebe), 2017.

Unternehmensmitbestimmung auf dem Prüfstand des EuGH (zusammen mit Prof. Dr. Daniel Ulber), NZG 2016, 102 ff.

Erwerbsarbeit in der Plattformökonomie und Schutz des Arbeits- uns Sozialrechts? (zusammen mit Thomas Klebe), in Gesellschaftliche Bewegungen - Recht unter Beobachtung und in Aktion, Festschrift für Wolfhard Kohte (Hrsg. Faber / Feldhoff / Nebe / Schmidt / Waßer) , 2016, 73-84

Verfahren vor dem EuGH (zusammen mit Daniel Hlava), NZA 2017, 429 ff.

Verfahren vor dem EuGH (zusammen mit Daniel Hlava), NZA 2017, 833 ff.

Zur Unionsrechtskonformität der Unternehmensmitbestimmung (zusammen mit Professor Dr. Natalie Videbaek Munkholm), EuZW 2017, 419 ff.

Verfahren vor dem EuGH (zusammen mit Daniel Hlava), NZA 2017, 1312 ff.

Verfahren vor dem EuGH (zusammen mit Daniel Hlava), NZA 2018, 86 ff.

Verfahren vor dem EuGH (zusammen mit Daniel Hlava), NZA 2018, 978ff.

Aktuelle Rechtsprechung des EGMR im Bereich des Arbeitsrechts, NZA 2018, Beilage 3/2018 zu Heft 23.

Datenschutzgrundverordnung und Betriebsverfassung – Eine Positionsbestimmung unter besonderer Berücksichtigung des primären Unionsrechts, SR 2019, 1ff.
Neujustierung des Arbeitszeitrechts und des Systems der Arbeitszeiterfassung durch den EuGH, NJW 2019, 1853.

 

III. Urteilsanmerkungen

Anm. zu EuGH 13.12.2005 – C-411/03, AuR 2006, 120ff.

Anm. zu EuGH 3.4.2008 – C-346/06, jurisPR-ArbR 29/2008 Anm. 2.

Anm. zu EuGH 19.6.2008 – C-319/06, jurisPR-ArbR 51/2008 Anm. 5.

Anm. zu EuGH 18.6.2009 – C-88/08, jurisPR-ArbR 38/2009 Anm. 1.

Anm. zu EuGH 12.1.2010 – C-341/08, jurisPR-ArbR 12/2010 Anm. 1.

Anm. zu EuGH 12.1.2010 – C-229/08, jurisPR-ArbR 13/2010 Anm. 1.

Anm. zu OVG Koblenz 30.3.2010, jurisPR-ArbR 34/2010 Anm. 5.

Anm. zu EuGH 24.1.2012 – C-282/10, jurisPR-ArbR 13/2012 Anm. 5.

Anm. zu EuGH 1.3.2012 – C-393/12, jurisPR-ArbR 21/2012 Anm. 6.

Anm. zu EuGH 19.4.2012 – C-415/10, jurisPR-ArbR 25/2012 Anm. 1.

Anm. zu EuGH 6.12.2012 – C-152/11 (Odar), AuR 2013, 269f.

Anm. zu EuGH 11.4.2013 – C-335/11 u. C-337/11 (Ring), AuR 2013, 410f.

Anm. zu EuGH 18.7.2013 – C-426/11 (Alemo-Herron), AuR 2013, 500ff.

Anm. zu EuGH 12.06.2014 – C- 118/13 (Bollacke), AuR 2014, 383ff (zusammen mit Daniel Hlava).

Anm. zu EuGH 4.12.2014 – C-413/13 – (FNV), AuR 2015, 193ff (zusammen mit Daniel Hlava).

Anm. zu EuGH 17.03. 2015 – C-533/13 – (AKT), AuR 2015, 279ff.

Anm. zu EuGH, 17.11.2015 - C-115/14 – (RegioPost), AuR 2016, 164ff.

Anm. zu EuGH, 19.04.2016 - C-441/14 - (Dansk Industri (DI)), AuR 2016, 422ff.

Anm. zu EGMR, 02.06.2016 - Nr. 23646/09 - (Geotech Kancev GmbH ./. Deutschland), AuR 2016, 512ff. (zusammen mit Gabriele Buchholtz)

Anm. zu EuGH, 17.11.2016 - C-216/15 - (Betriebsrat der Ruhrlandklinik), AuR 2017, 121ff. (zusammen mit Daniel Hlava)

Anm. zu EuGH, 24.1.2017 - C-566/15 - AuR 2017, 134 (zusammen mit Daniel Hlava)

Anm. zu EuGH, 27.4.2017 - C-680/15 u. C-681/15 - (Asklepios), AuR 2017, 502 ff.

Anm. zu EuGH, 25.10.2017 - C-106/16 - (Polbud), AuR 2018, 96ff.

 

IV. Tagungsberichte

Summer course 2006 on European Private and Labour Law at the Academy of European Law, AuR 2006, 398ff.

Die Zukunft Europas als Rechtsgemeinschaft – Kongress zum 15jährigen Bestehen der Europäischen Rechtsakademie, AuR 2008, 96ff.

Symposium zur Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, EuZA 2009, 279ff.

Symposium anlässlich des 65. Geburtstages von Thomas Klebe, AuR 2013, 383.

 

V. Sonstiges

Werkverträge - ein arbeitsrechtliches Problem? AuR 2013, 105 (Editorial).

Haftung bei Verstößen gegen die Europäische Grundrechtecharta? AuR 2014, 357 (Editorial).

„One in, One out“ – Gesetzgebung als Buchhaltung? AuR 2015, 163 (Editorial).

Rezension: The European Convention on Human Rights and the Employment relation. Filip Dorssemont, Klaus Lörcher und Isabelle Schömann (Hrsg.), SR 2015 (zusammen mit Laura Krüger).

Rezension: The Right to strike – A Comparative View. Bernd Waas (Hrsg.), Alphen aan den Rijn: Kluwer 2014 (Studies in Employment and Social Policy Volume 45), EuZA 2015, 530f.

Gesetzgebung im EU-Arbeitsrecht in der Sackgasse? NZA 2015 (Editorial Heft 16/201)5).

Unternehmensmitbestimmung im Gefrierfach?, AuR 2016, 265 (Editorial).

Die soziale Dimension der Europäischen Union und das Anti-Arbeitsrecht, AuR 2017, 229 (Editorial).

Rezension: Arbeitsrecht. Individualarbeitsrecht mit kollektivrechtlichen Bezügen. Handkommentar. Hrsg. von Wolfgang Däubler, Jens-Peter Hjort, Michael Schubert und Martin Wolmerath. 4. Auflage. – Baden-Baden, Nomos 2017, NJW 2018, 1306.

Rezension: Kurt Pärli, Tobias Baumgartner, Eylem Demir, Cornelia Junghans, Sarah Licci, Wesselina Uebe: Arbeitsrecht im internationalen Kontext – völkerrechtliche und europarechtliche Einflüsse auf das schweizerische Arbeitsrecht, Dike Verlag Zürich und Nomos Verlag Baden-Baden 2017, EuZA 2018, 398ff.

Analysis of the company mobility package from the perspective of employee board level participation; ETUI Briefing paper series on the Company Law Package 2018.

EuGH stärkt soziale Grundrechte beim Urlaubsrecht! NZA 2018 (Editorial Heft 22/2018).