Sebastian Baunack

Jahrgang 1980
Studium an der Universität Potsdam, der Freien Universität Berlin und an der Kapodistrischen Universität Athen
Rechtsanwalt seit 2010
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Arbeitsrecht, Personalvertretungsrecht (Bund und Länder) und Beamtenrecht

Ergänzende Spezialisierung auf Disziplinarrecht
Sprachen: Englisch, Griechisch

Mitgliedschaften:
Vereinigung demokratischer Juristinnen und Juristen
Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein e. V. (RAV)
ver.di

Telefon 030 446 792 29 (Sekretariat: Sandra Paripovic)
baunack@dka-kanzlei.de

Veröffentlichungen

Sebastian Baunack, Sonja Buckel. Subjektivierung und Kohäsion, Zeitschrift für Rechtsphilosophie 2008, 109.

Sebastian Baunack, Einsatz mobiler Arbeitsmittel außerhalb der Arbeitszeit, Rechte des Betriebsrats, AiB 2012, 500.

Sebastian Baunack, Mobile Arbeitsmittel, CuA 2/2014, 8.

Sebastian Baunack, Ergänzung der Tagesordnung der Personalratssitzung ohne Anwesenheit aller Mitglieder?, PersV 2014, 329.

Sebastian Baunack, Rechtsschutz in der Probe- und Wartezeit, PersR 2015, 14.

Sebastian Baunack, Persönlichkeitsrechte wirksam schützen, PersR 2015, 37.

Sebastian Baunack, Mitbestimmen beim Herabgruppieren, PersR  3/2016, 17.

Sebastian Baunack, Wolkige Mitbestimmung. Cloud Computing, CuA 4/2016 S. 32.

Sebastian Baunack, Dr. Lukas Middel, Den Urlaub mitbestimmen, AiB 5/2016, S. 18.

Dieter Hummel, Daniel Köhler, Dietrich Mayer, Sebastian Baunack, BDG, Bundesdisziplinargesetz und materielles Disziplinarrecht, 6. Auflage 2016.