Wolfgang Kaleck - Recht subversiv

Rechtsanwalt Wolfgang Kaleck, Gründer und Generalsekretär des „European Center for Constitutional and Human Rights“ (ECCHR), veröffentlicht jeden Donnerstag auf zeit.de in einem eigenen Blog „recht subsersiv“ Kommentare und Berichte zu aktuellen Verletzungen von Menschenrechten und den Kampf von Aktivistinnen und Aktivisten für ihre Einhaltung und Durchsetzung.

Recht subversiv pausiert

Es war wohl einer meiner hoffnungsfroheren Momente, als ich im April 2014 dieses Blog mit den Worten ankündigte: Wir bedienen uns des Rechts, sprechen die Sprache des Rechts, nutzen juristische Verfahren, um an vielen Orten der Welt zur Änderung der Verhältnisse  beizutragen. Und heute, zwei Jahre später? Mit Apocalypse Now übertitelt Mathieu von Rohr seinen […]

The post Recht subversiv pausiert appeared first on Recht subversiv.

Folteropfer aus Syrien sollen in Deutschland klagen können

Seit es dieses Blog gibt, war geplant, Kollegen, denen ich viel Inspiration und Motivation verdanke, ebenfalls zu Wort kommen zu lassen. Heute schreibt Ibrahim Alkasem aus Syrien. Der Rechtsanwalt ist aus seiner Heimat geflohen und  arbeitet derzeit von Berlin aus. Dabei kooperiert er unter anderem mit dem European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR). […]

The post Folteropfer aus Syrien sollen in Deutschland klagen können appeared first on Recht subversiv.

Die Irak-Invasion ist ein Verbrechen

Die von den USA und Großbritannien angeführte Invasion des Iraks im Frühjahr 2003 ist ein Verbrechen. In dem seit mehr als dreizehn Jahre dauernden bewaffneten Konflikt starben Hundertausende Menschen. Alle Seiten, also auch die USA und Großbritannien, haben massive Kriegsverbrechen, unter anderem Massaker und Folter, begangen. Von Tony Blair, dem damaligen britischen Premier, ist dahingehend […]

The post Die Irak-Invasion ist ein Verbrechen appeared first on Recht subversiv.

LuxLeaks – das öffentliche Interesse vor Gericht

Seit es dieses Blog gibt, war geplant, Kollegen, denen ich viel Inspiration und Motivation verdanke, ebenfalls zu Wort kommen zu lassen. Heute schreiben William Bourdon und Apolline Cagnat, Rechtsanwälte aus Paris. Bourdon und Cagnat sind langjährige Kooperationsanwälte des European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und sind Verteidiger des Whistleblowers Antoine Deltour im sogenannten […]

The post LuxLeaks – das öffentliche Interesse vor Gericht appeared first on Recht subversiv.

Wie im Sudan die Bekämpfung der Fluchtursachen ad absurdum geführt wird

Zu Recht konstatierte der französische Philosoph Alan Badiou jüngst, dass „zwei zum Scheitern verurteilte Denkweisen unsere Öffentlichkeit bestimmen: auf der einen Seite marktwirtschaftlicher Konsens und universelle Kommerzialisierung, auf der anderen Seite eine verkrampfte Rückbesinnung auf Identität und Nation, die gegen diese Globalisierung einen reaktionären Damm errichten will.“ Massenhafte Flüchtlingsbewegungen gab es immer, zumal in den […]

The post Wie im Sudan die Bekämpfung der Fluchtursachen ad absurdum geführt wird appeared first on Recht subversiv.